Pfeifen Filter Reiniger

Pfeifenfilter und Pfeifenreiniger online kaufen

Wer eine Pfeife raucht, der weiß, dass der Geschmack einer guten Pfeife durch viele Faktoren bestimmt wird. Neben der Wahl der richtigen Pfeife und...   weiter lesen...

Pfeifenfilter und Pfeifenreiniger online kaufen

Wer eine Pfeife raucht, der weiß, dass der Geschmack einer guten Pfeife durch viele Faktoren bestimmt wird. Neben der Wahl der richtigen Pfeife und des besten Tabaks spielt auch das Zubehör eine wichtige Rolle. Pfeifenfilter sind unter Rauchern stark diskutiert, aber für viele ein unverzichtbares Muss. Und mit der richtigen Reinigung der Pfeife bleibt der Rauchgenuss auch nach vielen Pfeifennutzungen unverfälscht. Wir haben nicht nur Pfeifentabak in unserem Sortiment, Du kannst auch Pfeifenfilter kaufen und Pfeifenreiniger bestellen.

Mit oder ohne Filter rauchen?

Eine Frage, die so alt ist wie der Pfeifenfilter selber - ist es besser, die Pfeife mit oder ohne einen Filter zu genießen? Hier eine pauschale Aussage zu treffen, ist kaum möglich. Jeder Raucher hat seine ganz eigenen Vorzüge. Dennoch lässt sich sagen, dass beide Varianten Vor- und Nachteile zu bieten haben.

Wird die Pfeife mit einem Filter genossen, ist der Geschmack im Gesamten milder. Das bekannte Rauchkribbeln auf der Zunge wird merklich reduziert. Wenn Du diesen Teil des Pfeiferauchens also weniger ansprechend findest, kann ein Filter Abhilfe schaffen. Gleichzeitig entzieht der Pfeifenfilter dem Tabak einen Teil der Aromen. Es ist ratsam, in Kombination mit einem Filter eine starke Tabakmischung zu verwenden. Ein Vorteil ist es, dass die überflüssige Feuchtigkeit dem Rauch entzogen wird. Diese setzt sich so nicht im Pfeifenholm ab.

Das Rauchen ohne einen Pfeifenfilter erlaubt den vollen Tabakgeschmack mit allen Aromen im Zug. Ohne den Filter ist es auch einfacher, den Zug und damit die Abbrenntemperatur zu kontrollieren. Wird der Tabak zu heiß, ist der Tabakgeschmack bitter und weniger angenehm.

Die Filter werden vor allem deshalb gern verwendet, weil sie einen Teil der Tabakstoffe wie das Nikotin abfangen und für die Aufnahme reduzieren. Für einen besonders kräftigen Tabak kontrolliert der Filter den vorstechenden Geschmack. Ob Du also einen Filter nutzt oder nicht, dies hängt ganz von Deiner individuellen Vorliebe ab. Bei uns erhältst Du hochwertige Filter für Deine Pfeife. Sowohl Aktivkohlefilter als auch Naturschaumfilter finden sich in unserem Sortiment.

Die Pfeifen richtig entleeren, reinigen und pflegen

Ein wichtiger Teil der Rauchkultur der Pfeife ist die Pflege und Reinigung dieser. Das Entleeren der abgerauchten Pfeifen und die regelmäßige Säuberung sind ein fester Bestandteil des Rauchrituals. Ist der Pfeifentabak nahezu vollständig abgebrannt, muss der verbleibende Tabak entleert werden. Es ist also nicht notwendig, den gesamten Tabak abzurauchen. Die Rückstände lassen sich recht leicht entnehmen. Die verbleibende Tabakschicht wirkt außerdem wie eine Schutzhülle.

Für das richtig Entleeren der Pfeife benötigst Du den sogenannten Dorn. Dieser ist Teil des Pfeifenstopfers. Mit dem Dorn die Asche und den verbleibenden Tabak in der Pfeife auflockern. Dafür einfach mit einer kreisenden Bewegung die Rückstände abkratzen. Dieser Schritt ist wichtig, um die eventuell verbleibende Feuchtigkeit aus der Pfeife aufzunehmen. Die Asche fungiert quasi als Schwamm dafür. Die aufgelockerte Asche und den Tabak anschließend einfach in den Aschenbecher schütten. Ist der Inhalt gut aufgelockert, ist es nicht notwendig, den Pfeifenkopf auf die Aschenbecherkante zu schlagen. Dies kann schnell zu unansehnlichen Kratzern und Kanten führen – vor allem für hochpreisige Pfeifen eine sehr ärgerliche Angelegenheit. Versuche daher, den Großteil der Asche einfach durch das Umdrehen der Pfeife in den Aschenbecher zu leeren.

Ist die Pfeife gut ausgeklopft, lässt Du sie für eine Weile ruhen. In der Regel sind rund 30 Minuten dafür ausreichend. Es ist jedoch nicht zwingend notwendig, eine feste Zeit einzuhalten. Du kannst die Pfeife auch eine Stunde oder zwei zur Seite stellen. Wichtig ist dabei, dass sie vollständig ausgekühlt ist. Ist dies geschehen, nimmst Du das Mundstück aus dem Holm.

Info

Wird das Mundstück zu früh aus dem Holm genommen, und es ist noch warm, kann der Holm leicht brechen. Es ist auch möglich, dass sich der Holm und das Mundstück während des Abkühlens verziehen – geschieht dies separat voneinander, kann das Mundstück eventuell nicht mehr in den Holm gesteckt werden.

Die Pfeifenfilter sind nur einmal nutzbar. Diese einfach entnehmen und entsorgen. Es ist wichtig, die Reinigung der Pfeifen nach jeder Nutzung vorzunehmen. Geschieht dies nicht, setzen sich Tabak- und Asche-Reste in der Pfeife ab. Diese machen es mit der Zeit nicht nur schwerer, den Zug zu kontrollieren, sie verfälschen auch den Geschmack. Alte Asche und alter Tabak sind wahrlich kein Genuss! Nach etwa jeder zehnten Anwendung kannst Du die Pfeife ordentlich Grundreinigen. Dafür spezielle eine Pfeifenreinigungsflüssigkeit und einen Pfeifenreiniger verwenden. Du kannst bei uns Pfeifenreiniger in diversen Ausführungen kaufen. Die lagen, flexiblen Reiniger sind dabei einfach in der Anwendung. Die meisten Hersteller bieten Packungen mit 100 Pfeifenreinigern an. Du hast die Wahl zwischen weißen und bunten Pfeifenreinigern.

Das Pfeifenzubehör online bestellen

Möchtest Du all Dein Pfeifenzubehör beisammen haben, dann nutze unser Sortiment, um Pfeifenreiniger günstig online zu bestellen oder um Deine Pfeifenfilter online zu kaufen. Sämtliche Waren stammen aus der Fertigung von erfahrenen und bekannten Produzenten der Tabakwelt. Natürlich findest Du auch hochwertigen Pfeifentabak bei uns. Bei Fragen stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Unsere Genussexperten können Dir alles zum Thema Pfeifen und Pfeifenzubehör erklären. Für Dich bleibt dann nur noch der pure Genuss.